Über mich

Ich werde oft gefragt, wie ich gemerkt habe, dass ich mediale Fähigkeiten habe.

 

Nun, angefangen hat es damit, dass ich wie viele Teenager ein Interesse an Tarot und anderen „geheimnisvollen“ Tätig-keiten entwickelte. Auch Biografien oder Erzählungen über Vorfahren fand ich äusserst interessant – vor allem, weil ich oft das Gefühl hatte Details bereits vorher gewusst zu haben und/oder das Ganze für mich sehr lebendig war.

 

Etwas später habe ich dann einige mediale Demonstrationen besucht und dabei ein sympathisches Medium getroffen, welches einen Wochenend-schnupperkurs anbot – und es waren noch Plätze frei!

 

Das hat dann einfach gepasst: die Übungen waren genau richtig für mich und siehe da ich konnte doch tatsächlich Personen wahrnehmen und beschreiben, die andere Teilnehmer gut erkannten.

 

Von da an gab es für mich kein Zurück mehr. Allerdings war es lange Zeit nicht mehr so leicht wie an diesem ersten Wochenende. Viel Üben, Frustrationen, Zweifel und Freude, Lebenserfahrung und Wegfindung begleiteten mich die folgenden Jahre – und immer noch, wenn auch nicht mehr so heftig.

 

Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich diese Gabe wohl schon immer hatte. Kindheitserlebnisse machen so plötzlich Sinn, nur war das Umfeld damals nicht offen und deshalb nicht förderlich für eine frühere, natürliche Entwicklung.

 

Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung macht dies aber wohl keinen Unterschied mehr und ich freue mich, wenn ich Sie kennen lernen und Ihnen Unterstützung auf Ihrem Weg bieten darf.